Connect with us

KonzertReview

REVIEW | 20.02.2017 – Beach Slang – Hannover

NEWS

REVIEW | 20.02.2017 – Beach Slang – Hannover

„Beach Slang ist Punk, Pop, Spaß und Ernst. In erster Line sind sie aber eine unglaublich gute Live-Band„, hieß es in der Ankündigung auf das Konzert im kleinen LUX-Concerts in Hannover. Der Mix klang spannend und so waren wir dabei und wurden Zeuge eines großartigen Abends.

Um kurz nach 21 Uhr bahnt sich die Band ihren Weg durch den proppevollen Club am schwarzen Bär in Hannover-Linden. Frontmann James Alex entert im Rüschenhemd mit roter Fliege und blauem Cord-Jacket die Bühne und es geht direkt los und verändert von einer auf die andere Sekunde einmal komplett alles. Eine Band, der man die pure Spielfreude anmerkt und dazu eben James Alex, der mit seiner Stimme begeistert, sich körperlich, im wahrsten Sinne, verbiegt und über die Bühne springt. Der berühmte Funken sprang von der Band direkt auf das Publikum über und der Abend entwickelte sich zum Selbstläufer.

Ein Hauch von 90er Jahre Style weht durch das „LUX“ mit wildem, lauten Punk-Pop-Rock. Lange steht das aktuelle Album „A loud bash of teenage feelings“ im Vordergrund des Abends. Das Publikum feiert dieses Album, welches die Band durch Fan-Gespräche nach den Konzerten inspiriert hat, intensiv und so fängt sich der Spannungsbogen des Konzerts fast ins unendliche zu bewegen, was die Spielfreude von Beach Slang deutlich anheizt. So finden sich zum Ende des Abends spontan immer wieder großartige Coverversionen von The Smiths (There is a light that never goes out), The Cure (Boys don’t cry und Just like heaven), Pixies (Where is my mind), The Replacments (Alex Chilton) oder Johnny Cash (Folsom Prison Blues), sowie kleine Song-Schnipsel von Nirvana oder Oasis im Set wieder, welches so spontan enorm erweitert wurde.

Nach knapp 90 Minuten ist dann jedoch doch Schluss und James Alex verabschiedet sich mit „Hannover, this night was definetly the best night on our Tour“. Recht hat er, denn Beach Slang haben die Vorschusslorbeeren, dass sie eine „unglaublich gute Live-Band“ sind, im LUX deutlich übertroffen und bewegen sich direkt von der Bühne zum Merchandising-Stand um dort für die Fans da zu sein und um neue Inspirationen für das nächste Album zu sammeln…



 

Click to comment

More in NEWS

Facebook

To Top