06.06.2015 – Rock am Ring

DEICHKIND – CRATER STAGE

Vollabriss vom Feinsten: Deichkind haben Rock am Ring gerockt. Leben Sie gross war das Motto, welches sich über das Konzert fortsetzte. Kurios am Konzert auf der Crater Stage: Das eigentliche Set bestand aus nur 10 Songs, die Zugaben hatten insgesamt 12 Songs auf der Setlist. Den Fans war es egal, denn die Show war „Leider Geil“ mit viel „Krawall und Remmidemmi“.

[divider]

THE PRODIGY – VOLCANO STAGE

Zum Abschluss auf der Volcano Stage gab es noch einmal volles Brett auf die Augen und Ohren. The Prodigy brachten die Menge restlos zum toben, hatten eine aufwendige grelle Lichtshow am Start und ordentlich Bässe, die selbst die Hosenbeine zum Tanzen brachten. Mit „Breathe“ gings los und der Flughafen Mendig war ein Mix zwischen Tanzfläche und Circle Pit. Grandioses Ding von den Jungs.

[divider]

KRAFTKLUB – VOLCANO STAGE

Wenn der Vorhang fällt und eine Band es mit ihrem Frontman schafft, die Menge innerhalb von Sekunden im Griff zu haben, dann muss es sich um eine geile Liveband halten. Kraftklub sind eine dieser Bands und sie hatten die 90.000 Fans an der Volcano Stage voll im Griff. „Hallo Rock am Ring, ich möchte, dass ihr alle – bis da hinten – Eure Hände in die Luft reckt“, animiert Sänger Felix. Gesagt, getan und alle machen mit. Riesen Party mit Kraftklub mit einem geilen Konzert und sicher einem der Highlights des diesjährigen Rock am Ring in Mendig!

[divider]

TRAILERPARK – CRATER STAGE

Trailerpark sind zurück! Und wie! Alligatoah und Co. meldeten sich lautstark zurück und rockten mit jeder Menge Fans vor der Bühne die Crater Stage. Zwischendurch hatte Alligatoah kurz die Chance, seinen Hit „Willst Du?“ zu performen, bis seine Mitstreiter zurück auf die Bühne kamen, ihn unterbrachen und den Flügel auf der Stage mit Axten zerlegten. Die Fans fanden es geil, feierten, gröhlten und sangen jeden Song lautstark mit. Grandioser Auftritt!

[divider]

ROYAL REPUBLIC – VOLCANO STAGE

Royal Republic zogen die Massen an die Volcano Stage. Adam Grahn und Co. feuerten aus allen Lagen und boten ein brutal starkes Konzert ab. Die Folge waren reihenweise Circle Pits im Publikum, reichlich Pogo, Crowd Surfing und eine fette Party der geschätzt 25.000 Fans an der Bühne.

[divider]

SONDASCHULE – CRATER STAGE

Erste Band des Tages waren dann Sondaschule, die mit ihrem Ska-Punk und dem aktuellen Album legten sie „Volle Kanne“ los und hatten die zahlreichen Fans bereits nach wenigen Minuten auf ihrer Seite. Starker Auftritt als Opener von den Jungs und ein starker Support vor der Crater Stage von den Fans! Top Aufktakt!

[divider]

PRESSEKONFERENZ

Tag 2 bei Rock am Ring in Mendig startete mit einer kurzfristigen Pressekonferenz. Nach dem Unwetter der vergangenen Nacht mit diversen Blitzeinschlägen, mussten auch 33 Besucher von Rock am Ring in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Inzwischen geht es allen Besuchern wieder den Umständen entsprechend gut, sodass alle verletzten Personen heute Nachmittag die Krankenhäuser wieder verlassen können. Dies teilte Marek Lieberberg den Fans dann auch noch einmal persönlich vor dem Auftritt von Royal Republic auf der Volcano Stage unter lautem Jubel und „Wir sind der Ring“-Rufen mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.