Connect with us

KonzertReview

25.07.2014 – Dieter Thomas Kuhn & Band – Ein Festival der Liebe 2014 – Gilde Parkbühne Hannover

NEWS

25.07.2014 – Dieter Thomas Kuhn & Band – Ein Festival der Liebe 2014 – Gilde Parkbühne Hannover

Hannover erlebte am Freitag einen Abend voller Leidenschaft, Lust und Liebe an dem sich die Frage ob Fremde oder Freunde erst gar nicht stellte. Dieter Thomas Kuhn war mit seiner Kapelle in der ausverkauften Gilde Parkbühne zu Gast um mit seinem traditionellen Sommer Open Air die Landeshauptstadt zu beehren.

Bunt gekleidet waren die 5.000 Fans, die zudem auch mit bester Laune und gut geölten Stimmen auf den Tübinger warteten, der pünktlich um 20 Uhr die Bühne zu „Musik ist Trumpf“ betrat um dann mit „Sag mir Quando, sag mir wann“ richtig durchzustarten. Ab diesem Moment gab es kein Halten mehr. Es folgte „Amigo Charlie“ und „Schön ist es auf der Welt zu sein“, bevor es mit Udo Jürgens „Griechischer Wein“ erstmals ein wenig sentimental wurde. Doch auch hier fand Dieter Thomas Kuhn schnell wieder zurück in die Spur um sein Publikum bei bester Laune zu halten. Auch seine Interpretation von Kraftwerks „Das Model“ machte später in der Schlagerversion eine sehr gute Figur und spätestens bei „Die kleine Kneipe“ hakten sich alle 5.000 Fans gegenseitig ein und schunkelten zusammen zu Peter Alexanders Klassiker.

Das erste Finale legt Kuhn dann mit „Aber bitte mit Sahne“, Peter Maffays „Es war Sommer“ und natürlich „Fremde oder Freunde“ ein, dem Song, der traditionell zum Ende der Show folgt. Doch der Tübinger hat ein treues, lautes und vor allem feierwütiges Publikum und so lässt er sich und seine Kapelle nicht lange bitten und kehrt mit einem ausgiebigen Zugabenblock von sieben Songs zurück auf die Bühne, bevor mit „Tränen lügen nicht“ irgendwann doch endgültig der Vorhang fällt.

Tränen brauchen die 5.000 Fans jedoch sicher nicht vergießen, denn Dieter Thomas Kuhn wird sicher bald wieder Station in Hannover machen und traditionell die Parkbühne im Sportpark bestimmt wieder bis auf den letzten Platz füllen.

 

Click to comment

More in NEWS

Facebook

To Top